LIM-TRACK

LIM-TRACK ist eine leistungsfähige Messsoftware mit der Bildsequenzen von einer Hochgeschwindigkeitskamera, der Strobe-CAM, dem RTSS - Videoextensometer oder anderen Kameras ausgewertet werden können.

Einfachste Bedienung:
Durch die moderne Benutzeroberfläche und das einfache Bedienkonzept werden mit wenigen Mausklicks 2D Bewegungen subpixelgenau gemessen. Es können beliebig viele Marker gesetzt, verschoben und wieder entfernt werden. Eine Massstabskalibrierung liefert Koordinaten und Verschiebungen in mm.

Auswertemodule und anpassbares Post-Prozessing
Die integrierten Auswertemodule berechnen daraus Geschwindigkeiten, Beschleunigungen, Winkel, Winkeländerungen, Rotationen, Drehzahlen, Resonanzkurven, uvm. und sorgen für eine aussagekräftige Visualisierung in Form von Diagrammen und Animationen. Das integrierte Scripting erlaubt darüber hinaus die Erstellung von eigenen Berechnungen und Visualisierungen. Die vorhandenen Auswertemodule basieren auf leistungsfähigem Scilab-Scripting und lassen sich vollständig vom Anwender anpassen. Auch komplexe Auswertungen können damit schnell, fehlerfrei und reproduzierbar durchgeführt werden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung von Auswertungen.

Es können beliebig viele Punkte bzw. Marker verfolgt, visualisiert und miteinander verrechnet werden. Somit können z.B. Bewegungsschwerpunkte und Relativbewegungen ermittelt werden.

Beispiele:


Crashtest:
3 Punkte werden verfolgt und deren horizontale und vertikale Bewegung als Diagramm zusammen mit dem Film der Hochgeschwindikeitskamera den Markern und den Trajektorien als Overlay visualisiert.

 


Hüpfender Tischtennisball:
Musterverfolgung (Beschriftung des Balls). Die horizontale und vertikale Bewegung wird als Diagramm zusammen mit dem Film der Hochgeschwindigkeitskamera, dem Marker und der Trajektorie als Overlay visualisiert. Die Bildaufnahme erfolgte mit 2kHz Bildrate. Das subpixelgenaue Muster-Tracking verfolgt auch ein sich drehendes Muster stabil.

 


Drehzahlbestimmung:
Verfolgung von 3 Punkten (2 Punktmarker, 1x Beschriftung=Muster) auf einem Gehäuselüfter. Im Video wird die Darstellung der Punkte und Ihre Trajektorien eingeschaltet. Die Drehzahl wird über die Winkeländerung von zwei Punkten gemessen. Damit können auch zeitliche Schwankungen der Drehzahl aufgelöst werden. Die Bildaufnahme erfolgte mit 8000Bilder/Sekunde.

 

Features:

Markerbasierte Messung von 2D Koordinaten, 2D Verschiebungen an beliebig vielen Punkten
Ergebnisdarstellung

In Diagrammform
AVI-Report mit Overlay der Marker und Trajektorien

Kalibrierung Massstabskalibrierung
Datenexport Automatische Erzeugung von ASCII (CSV/TXT)-Dateien mit den Marker-Koordinaten und Verschiebungen.
Anwendungs-Module Vielfältige Auswertemodule für Bewegungsanalyse, Vibrationsanalyse, uvm.
Kundenspezifische Auswertemodule via leistungsfähigem Scripting.